18.12.2013 Süddeutsche Zeitung über die Rhön Klinik : Kein Mindestlohn – „Karlchen Überall“ und die Putzkräfte

Urheberrecht Bild :

Von Tnemtsoni – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25248137

Nicht besonders begeistert waren die Reinigungskräfte in den Rhön Kliniken über den Gesundheitsexperten der SPD, Karl Lauterbach. In den Rhön Kliniken sollen die Reinigungskräfte jahrelang zu unbezahlten Überstunden gezwungen worden sein.

Herr Lauterbach saß vom Juli 2001 bsi Juni 2013 im Aufsichtsrat der Rhön AG.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/spd-politiker-lauterbach-im-fall-rhoen-kliniken-karlchen-ueberall-und-die-putzkraefte-1.1846722

Die SZ hat die Kernfrage der Leser, ob er von den offenkundigen Missständen nichts mitbekommen habe, an den Abgeordneten weitergereicht. Per Mail um 12.36 Uhr, mit der Bitte um Antwort. Die folgte prompt, um 12.52 Uhr per Anruf aus einem Bundestagsbüro.

„Herr Lauterbach wird das nicht kommentieren“, erklärte ein Mitarbeiter des Abgeordneten.

Auch andere Medien berichteten darüber unter anderem das Handelsblatt :

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/unbezahlte-ueberstunden-klinik-konzern-rhoen-soll-putzkraefte-ausgebeutet-haben/9234540.html?ticket=ST-3800639-NLmQBrieUbrCrsn2RVUr-ap6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.