Keine Parteikontrolle in den Fersehsendern

Vor dem 17.03.2021 hat die ARD sowie das ZDF immer wieder auch kritische Reportagen zu allen Themen gesendet.

Dies war eine Zeit, da habe ich gerne meine Beträge für ARD, ZDF, Deutschlandradio entrichtet.

Seit dem 17.03.2020 sehe ich die Berichterstattung in ARD und ZDF zunehmend kritisch.

Kritische Berichterstattung findet in ARD und ZDF fast nicht mehr statt.

Es wird deutlich, das eine Machtübernahme der Medien sowie der Presse sowie eine Gleichschaltung stattgefunden hat.

Ich habe die Logos im Original im CAD unter die „Zeichnung“ gelegt und die Logos nachgebaut.

Aus der 1 der ARD ist jetzt ein L für „Das Letze“ geworden. Das Logo des ZDF ist im Original etwas Großer um den Farbausgleich zwischen Blau und Orange grafisch auszugleichen.

Da ich zur Zeit keine CC auf dem Rechner habe war mir das zu umständlich den grafischen Trick auch noch nachzuvollziehen. Das PDF ist jetzt 215 x 73 cm im Maßstab M 1:5. Dies ist die Größe eines Banners für ein Absperrgitter.

Wenn es 5 x größer ausgeplottet wird hat es ein Format von 215 x 73 cm ohne Randzugabe. Ränder muss der Bannermacher zugeben.

Ideale Große für ein Banner. Kostet beispielsweise bei Flyeralarm ca. 40 Euro.

Ich gebe das Banner jetzt als Open Source ins Netz damit es jeder nutzen kann.

Gruß aus Neuss-Allerheiligen Volkmar Ortlepp