Coronaschutzverordnungen in NRW

Die Coronaschutzverordnungen werden mittlerweile monatlich, manchmal 14- tägig und zuletzt sogar innerhalb von lediglich zwei Tagen angepasst.

Eine Logik der Maßnahmen ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen, es sei denn, man ist in der Kenntnis von Biedermanns Diagramm des Zwanges.

Die Maßnahmen dürfen keiner Logik entsprechen.

Dies ist notwendig um die psycholgogische Stabilität und den Willen der Bevölkerung zu brechen bis keine psychologische Stabilität mehr vorhanden ist und die Bevölkerung willenlos ist.

Eine willenlose Bevölkerung akzepiert jegliche Maßnahmen, egal wie sinnlos diese sind. Dies ist ein regelmäßiges Ziel in der psychologsichen Kriegsführung.

Die Coronaschutzverordnungen erfüllen damit nach meiner Anlayse die Bedingungen der psychologischen Kriegsführung.

In wie dies vorsätzlich oder zufällig diese Bedingungen erfüllen bleibt zunächst erst einmal ungeklärt.